Es ist geschafft. Hasams Frau Mansoura ist endlich in Deutschland angekommen

Große Freude herrschte gestern, als wir endlich mit Hasam und seiner Familie seine Frau Mansoura vom Flughafen abholen konnten. Fast ein Jahr lang haben wir Hasam dabei unterstützt, Mansoura im Zuge des Ehegattennachzugs nach Deutschland zu holen. Bereits im Juni 2017 hatte sie einen Termin in der deutschen Botschaft in Kabul. Ein Terrorangriff machte die Hoffnung auf ein Visum zunichte. Die Botschaft wurde auf unbestimmte Zeit geschlossen. Noch heute warten Tausende von Familienangehörigen aus Afghanistan darauf, zu ihren Angehörigen nachkommen zu können. Der Krieg macht Afghanistan immer unsicherer. Die Fluchtwege sind vielen verschlossen und lebensgefährlich. In einem Fall konnten wir helfen.

Hasam ist überglücklich. Endlich konnte er seine geliebte Frau in die Arme schließen. Ohne die Unterstützung vieler Helfer*innen und Spender*innen wäre das nicht möglich gewesen. Wir danken allen vielmals.